Liebeserklärung an meine Probenäher

Ich liebe meine Probenäher.

Probenäher werden viel zu wenig gelobt.

Da sind Frauen, die sich in ihrer spärlichen Freizeit (oder wenn sie organisatorisch besonders begabt sind und Nerven wie Stahlseile haben, auch in Anwesenheit ihrer Kleinkinder, was noch bewundernswerter ist) an die Maschine setzen und für ebook-Ersteller einen neuen Schnitt testen. Einfach so.

Es wird genäht, ausprobiert, neue Ideen werden beigetragen, Kritik angebracht, sich ausgetauscht und zu guter Letzt werden noch Fotos und Collagen gemacht, um das Ergebnis zu präsentieren. Und meistens wird nicht nur ein Teil genäht – viele meiner Probenäherinnen stellen in der Probenähphase bis zu sechs Teile her, eins schöner, als das andere.Es werden natürlich nicht nur Nähthemen besprochen, denn man verbringt ja doch viel Zeit miteinander.

Und dann kommt schließlich die heiße Endphase, in der die ebook-Erstellerin am Rande des Nervenzusammenbruchs steht, da sie ja auch noch Kinder, Job und sonstiges um die Ohren hat und sowieso langsam aber sicher immer nervöser wird, je näher der Veröffentlichungstermin rückt – sie wird aufgeheitert, ihr wird Mut zugesprochen, sie wird gelobt und virtuell in den Arm genommen…

So etwas schweißt zusammen.

Ich habe eine feste Probenähgruppe bestehend aus Frauen, die schon lange für mich nähen. Und doch nehme ich jedes Mal Neue hinzu – sei es, weil nicht jeder aus meiner Gruppe Zeit hat, weil einzelne Probenähgrößen nicht besetzt sind, oder weil ich einfach durch Zufall auf Facebook ein Profil finde das ich so unglaublich interessant finde, dass ich unbedingt wissen möchte, wie diejenige meinen Schnitt umsetzen würde.

Ich sammle sozusagen wundervolle, kreative, eigenwillige und interessante Menschen.  Manche haben gar keine Facebook Seite, manche haben eine mit 30 Fans, manche haben 3.000. Wer meine Seite verfolgt weiss, dass ich keinen Wert auf Oberflächlichkeiten lege, sondern auf den Mensch dahinter. Und wenn man genau schaut, findet man so viele wunderbare Frauen, die wahnsinnig kreativ sind.

Natürlich versuche ich mich zu revangieren – indem sie die Probe genähten ebooks sowohl privat, als auch gewerblich unbegrenzt nutzen dürfen. Und vor der Veröffentlichung das ebook auf ihrer Seite verlosen können. Und ich organisiere Rabatte bei Stoffhändlern, damit sie Stoff shoppen können.

Ohne meine Probenäher würde es mir sicher bei Weitem nicht so viel Spaß machen, denn der Weg von der Idee bis zum fertigen ebook ist lang. Angefangen beim ersten Geistesblitz (der mich meist trifft, wenn ich meine Jüngste länger als 15 Minuten in den Schlaf singen muss), über die erste Zeichnung, die Anpassung der verschiedenen Größen, die Aufnahme von Extrawünschen oder neuen Ideen, über die Digitalisierung des Schnittes, des erneuten Nähens zur finalen Kontrolle, der Anpassung des Schnittes, bis hin zum Schreiben der Anleitung … am Tag der Veröffentlichung schwöre ich mir jedes Mal, dass ich nie, nie, nie wieder ein ebook herausbringe. Einfach nur Ruhe … entspannen …

Und dann ist da nach ein paar Wochen oder Monaten (je nach Grad meiner Erschöpfung) wieder diese Idee, gefolgt von einem ersten genähten Beispiel, dem vorsichtigen Anfragen bei meinen Probenähern, wie sie das finden … die Begeisterung von ihnen, das: wann können wir anfangen??? … und … weiter geht’s, ich bin wieder Mitten drin.

Ach ja, ich liebe sie, meine Probenäher.

 

Danke, Mädels!!! *edit: und inzwischen auch danke, Jungs!!!

14 comments on “Liebeserklärung an meine Probenäher”

  1. Ahhhhwww :* und wir lieben dich :* dafür wie du bist 😀

  2. Hummelschn sagt:

    ♥ du goldschatz duuuuuuuuuuuuuu!!!!
    ♥ immer wieder sooOoOO gerne!!!
    ♥ schööÖÖÖn ein teil deines TEAMS sein zu dürfen!!!
    ♥ fettes küssken !!! ♥
    ♥ deine jessi ♥

  3. Hehe wie süß … aber ich kann Dir Garantieren das ist bei den Probenähern nicht anders, jedenfalls nicht bei den Neulingen … die Fragen sich nämlich auch … ob das so okay ist … ob es gefällt … und ob man es gut gemacht … oder ob man das nächste mal wieder dabei sein darf! Ich finde Du hast das alles toll gemacht! Ich finde Du hast ein Dickes Lob für Deine Mühe verdient ! Und mach weiter so … Du bist echt eine Süße, Liebe und Gute Maus <3

  4. Quintessa sagt:

    Bin jetzt zwar keine Probenäherin von Dir, wollte aber einfach einen Kommentar hinterlassen, weil ich das so schön geschrieben finde und es einfach den Punkt trifft. Probenähen ist ja wirklich Arbeit, macht aber natürlich auch unendlich Spaß, vorallem in so einem tollen Team, wie es bei Dir der Fall zu sein scheint. Ich finde es einfach toll, dass Du Dein Team hier so öffentlich lobst.

    Ich wünsche Dir noch viele Ideen für weitere, tolle ebooks

    Liebe Grüße

    Mathilda

  5. Anja Rau sagt:

    Danke du liebe, wir lieben Dich auch und wenn ich für mich spreche, dann kann ich nur sagen, dass die Gruppe einfach toll ist und ich dir noch immer dankbar bin, dass ich dabei sein darf <3 <3 <3 Ich drück dich :-*

  6. VanDerHand sagt:

    So schön geschrieben ♡ glg jessi

  7. Hanipajofi sagt:

    wie nett geschrieben ^^ klingt nach jeder Menge Spaß im Team 🙂
    vielleicht komme ich ja auch irgendwann mal in den Genuss einer Probenäherin ^^

    Liebe Grüße
    Nicole

  8. Ein ganz toller Text, mit ganz viel Herz 💐💝💝💝😘😍😍😍😍😍

  9. du süße du <3, ich kann mich Anja nur anschließen, wir lieben dich alle 🙂 Ich bin dir sehr dankbar, dass ich Teil deines Teams sein darf, ich fühle mich sehr wohl da 🙂 Ein Haufen netter und lieber Mädels 😀
    Bleib wie du bist, du bist toll <3 :*

  10. du bist sooo süß! Danke! Bei so einer lieben "Chefin" bin ich nächstes Mal gerne wieder dabei, wenns wäre….!
    Knutscha!

  11. Das Elfele sagt:

    Ich liebe es für dich Probe zu nähen. Dieses Team ist einfach wundervoll. Ideen sprudeln, Kreativität schießt aus allen Ecken. Deine Art uns zu "leiten" ist entspannend und wundervoll. So ganz und völlig frei der 7 Todsünden. Es ist mir eine Ehre das ich an deiner Seite sein darf. Dickes Busserl, deine Nicki

  12. Das hast du aber sehr, sehr schön geschrieben..! ❤
    Liebste Grüße! ♡
    Frau Nahtaktiv

  13. Susi Geher sagt:

    ich bin zwar keine deiner probenäherinnen, aber ich wollt dir nur mal sagen, dass mich dein post sehr gerührt hat! schön zu lesen, wie viel Menschlichkeit hinter all dem steckt und wie trotz stress, Familie und andern Problemen grossartige Ergebnisse dabei herauskommen. und vor allem lese ich gerne deine beiträge, weil sie es einfach auf den punkt bringen. punkt!
    GLG aus wien
    Susi

  14. farbANKEr sagt:

    farbANKEr <3 erbsünde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.