erbsünde Tutorial – Polier dein Karma auf

Ihr Lieben!

Ich bekam in den letzten Wochen so viele Nachrichten mit der Bitte um Motivation, um Unterstützung, um Zuspruch. Ihr seid nicht allein, es geht im Moment fast allen so.

img_5538

In der Regel bin ich ein sehr rationaler und pragmatischer Mensch. Ich finde Lösungen für Probleme, ich ändere Situationen, die mir nicht gut tun. Aber manchmal komme auch ich an meine Grenzen und brauche Unterstützung. Und jetzt  – sorry – wird dieser Blogpost so RICHTIG esotherisch – also nur weiter lesen, wenn ihr nicht allergisch dagegen seid.

Die Zeiten sind hart … auch bei mir. Ich habe zwei Coaches, denen ich wahnsinnig viel verdanke. Die mich beraten, unterstützen und aufbauen und immer für mich da sind. Ich lache nicht immer.

Denkt darüber nach, ob ihr glücklich seid mit der aktuellen Situation, oder ob ihr einen anderen Weg einschlagen wollt, etwas neues ausprobiert.

NICHT STEHEN BLEIBEN – NICHT AUFGEBEN!

1509952_10152093434772225_1880007734_n


Generell schleppen wir aber schon furchtbar viel Ballast mit uns herum, den wir erst einmal loswerden müssen, um neue Kraft zu schöpfen.

Daher kommt jetzt das „Free Tutorial“, mit dem ihr euer Karma aufpolieren könnt.

Benötigtes Material

  • Dusche oder Badewanne
  • Heisses Wasser
  • eine duftende Seife oder Duschgel
  • Zeit und Ruhe

Geh unter die Dusche oder in deine Badewanne und stell das Wasser so heiss ein, wie es dir angenehm ist.

img_0785


Lass es dirüber den Kopf und den ganzen Körper fließen und stell dir vor, wie das Wasser alle Schlacken, alles Belastende, alles Schwere aus deinem Körper herauswäscht – wie es durch deine Schädeldecke, durch deine Haut fließt, um die Knochen, Adern, Muskeln, Sehnen und Organe herum. Stellt es dir richtig deutlich vor und nimm dir die Zeit, bis das Wasser komplett durch dich hindurchgeflossen ist und alles herausgewaschen hat, was dich belastet, bremst und stört. Manchmal merkt man, dass an einer Stelle ein Klumpen sitzt, der sich nicht so leicht wegspülen lässt … lass das Wasser dort besonders lange fließen, bis er sich löst.

Creme dir ein dickes Fell

Trockne dich gut ab. Anschließend nimmst du eine duftende Körperlotion oder Creme und cremst deinen ganzen Körper ein. Mein Favorit ist aus Frankreich und duftet (für mich) zum Niederknien.

img_0790

Hast du noch nicht die richtige Creme – du weisst, was ich meine … so eine, an der man schnuppert und bei der man dann automatisch vor Wonne die Augen schließt – dann kauf dir morgen eine. Vielleicht musst du ein bisschen suchen, aber du wirst sie finden. Mit dieser Creme cremst du dich komplett ein. Von den Zehen bis hoch zum Hals – hinter den Ohren, zwischen den Fingern und Zehen.

Und jetzt schlüpfst du in ein ganz frisches Nachthemd/T-Shirt/Pyjama … in idealerweise frische Bettwäsche. Und wenn du am nächsten Tag aufwachst, ist dein frisch aufpoliertes Karma mit dem dicken Fell einsatzbereit. Komme was wolle.

Pflege

Dein neues Fell braucht ein wenig Pflege … lass alles Unangenehme daran abprallen und erneuere es etwa alle 4 Wochen. Lache viel (dann hält das dicke Fell länger). Wenn du merkst, dass es früher dünner wird, wiederhole die Prozedur wann immer du magst.
Und poliere dein Karma regelmäßig.

Ich drücke euch ganz ganz fest. Alles wird gut, es dauert noch ein wenig.
Aber wir schaffen das.

Kuss, Eure Ilka

 

 

11 comments on “erbsünde Tutorial – Polier dein Karma auf”

  1. mausElie sagt:

    Wunderbar! Das mach ich gleich mal nach 😀

  2. Miss Popia sagt:

    Sehr schön das werde ich auch probieren passt perfekt zu meinem Buch E2 von Pam Grout das ich versuche nach und nach zu lesen und zu testen.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  3. Andrea sagt:

    Hallo Ilka
    das war doch mal ein netter Post der anderen Art,sollte jede(r) öfter machen
    lg Andrea

  4. Liebe Ilka! Ich fand dich ja schon immer seeeehr symphathisch, ganz besonders dein warmes Lächeln! Aber jetzt hab ich dich richtig in mein Herz geschlossen! Danke für den den tollen Beitrag! Genau das hab ich gerade gebraucht!
    Ganz liebe Grüße! Nadine

  5. Mel sagt:

    Danke für den Beitrag – muss natürlich gleich ausprobiert werden – bin schon länger auf der Suche nach einem dicken Fell 😉
    Liebe Grüße
    Mel

  6. Liebe Ilka, vielen Dank! Jetzt weiß ich endlich, warum ich manchmal länger unter der Dusche stehe und mit geschlossenen Augen auf den Wassersport achte um zu spüren, was es alles abwäscht. Diese Creme, genau diese, kaufe ich mir bei jedem Frankreichurlaub auf Vorrat, sie ist mehr als bezaubernd ♡ Viele herzliche Grüße, Lena

  7. Jasmin G. sagt:

    Mal ein ganz anderer Post. Aber du hast so recht! Wir sollten uns viel öfter vom Ballast freiwaschen. Das habe ich in den letzten Wochen selber gemerkt.
    LG Jasmin

  8. Anonym sagt:

    Das wird ausprobiert ;)……frisch geduscht in frische Wäsche…herrlich <3. Danke <3

  9. Jane HJ sagt:

    Liebe Ilka,

    ich hab diesen Beitrag neulich schon gelesen und fand ihn ganz toll. Eben habe ich ausgedruckt und meine beste Freundin bekommt diesen Beitrag zusammen mit Creme & Duschgel geschenkt. Ihr 4. Kindchen hat heut den 1. Geburtstag und ich glaub, ihr tut das Karma polieren mal ganz gut 🙂

    DANKE dafür! <3

    LiebsteGrüße
    Jane

  10. Pingback: Karma, Baby! –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.