Tutorial – Duftende Lavendelanhänger

Diese, mit getrockneten Lavendelblüten gefüllten Anhänger, können als duftende Christbaumdekoration, als Geschenkanhänger, als kleines Gastgeschenk oder als duftende Erinnerung an eine Hochzeit oder Taufe angefertigt werden. Die Form kann individuell gewählt werden, ob für Weihnachten in Form von Kreisen, Sternen oder Tannenbäumen oder für das ganze Jahr in Form von Herzen.
Sowohl die private, als auch die gewerbliche Nutzung des Tutorials sind erlaubt.

Benötigtes Material:

  • Stoffreste, am besten eignet sich feste Webware, wie Baumwolle, Jeans, Leinen etc.
  • Getrocknete Lavendelblüten
  • Füllmaterial (z.B. aus einem alten Kissen)
  • ggf. Band zum Aufhängen
  • Schere
  • Stecknadeln oder Klammern
  • Nähmaschine

 

Fertigst du mehrere Anhänger an so ist es am einfachsten, wenn du dir zunächst aus einem Stück Pappe eine Schablone anfertigst.

Form und Größe können dabei ganz individuell bestimmt werden.

Lege deinen Stoff links auf links (die schönen Seiten zeigen nach außen) aufeinander und schneide zwei gleiche Formen zu.

Stecke die Kanten nun rundum mit Stecknadeln oder Klammern zusammen, an einer Seite lässt du eine ca. 4-5 cm große Öffnung, durch die später das Füllmaterial geschoben wird.

Möchtest du den Anhänger mit einem Band zum Aufhängen versehen, so lege das Band als Schlaufe zwischen beide Stofflagen und stecke es ebenfalls mit einer Stecknadel fest.

Nun nähst du einmal rundum etwa füßchenbreit mit einem Geradstich deiner Nähmaschine entlang der Kanten – die Füllöffnung lässt du offen.

Nimm nun etwas von deinem Füllmaterial, sowie ca. 1 Teelöffel voll getrockneter Lavendelblüten.

 

Lege die Lavendelblüten auf das Füllmaterial …

 

… und falte es dann so, dass die Blüten innen liegen.Ziehe das Füllmaterial anschließend glatt, die Lavendelblüten sind nun innen und können nicht mehr herausfallen.

 

Nun schiebst du das Füllmaterial durch die seitliche Öffnung in das Innere deines Anhängers.

Verteile die Füllung gleichmäßig, gegebenenfalls kannst du noch mit weiterem Material auffüllen. 

Dann schließe die Öffnung mit einem Geradstich .

 

Nun schneidest du die Stoffkante einmal rundum kappkantig bis an die Naht zurück.

Du kannst dafür auch die Zickzack-Schere verwenden.

Achte darauf, dass du die Naht nicht einschneidest und das Aufhängeband dabei nicht durchtrennst.

Fertig ist dein duftender Anhänger – für den Christbaum oder als kleines Mitbringsel zu einem Adventskaffee.

Lässt der Duft des Lavendels nach einer Weile nach, so musst du den Anhänger nur etwas durchkneten und er duftet wieder intensiv.

Die Lavendelherzen können auch – anstatt von Süßigkeiten – als Gastgeschenk an Geburtstagen verschenkt werden …

 

… als duftende Erinnerung an eine Hochzeitsfeier oder Taufe ….

 

… oder als ganz persönlicher Glücksbringer.

Hier entlang, zu weiteren Nähtutorials.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.