eleganza – das erbsünde- Wickelkleid

Gibt es einen klassischeren Kleiderschnitt, der so schön mit der weiblichen Figur spielt, wie das Wickelkleid? Wohl kaum, da waren wir uns bei erbsünde schnell einig. Immerhin ist das Wickelkleid eines der wenigen Kleiderdesigns, das seit den 70er Jahren regelmäßig auf den Laufstegen und in den Schaufenstern auftaucht. Und kaum ein Kleid steht so vielen verschiedenen Figurtypen und Konfektionsgrößen. So einen Klassiker wollten wir deshalb unbedingt auch in unserer Kollektion haben. Aber natürlich mit einem modernen Twist und für Nähanfänger geeignet – und hier ist Eleganza. 

Der Schnitt

Elaganza ist ein echtes Wickelkleid mit seitlichen Bindebändern. Durch einen Durchlass in der Seitennaht wird eines der Bindebänder nach hinten geführt. So entsteht die Überlappung der Vorderteile. Je nachdem, wie körpernah ihr es wickelt, schmiegt sich das Kleid an eure Kurven an – oder fällt leicht blusig über die Bindebänder. 

Seitliche Brustabnäher sowie Abnäher am hinteren Rock- umd Rückenteil formen eine schlanke Taille, während der Rock dabei – leicht ausgestellt – um die Hüften schwingt. Zusammen mit dem schrägen Ausschnitt des Wickeloberteils schmeichelt der Schnitt der Figur – auch in größeren Größen. Apropros Größen: Der Schnitt ist für die Konfektionsgrößen 34 – 54 gradiert.

Die richtige Stoffwahl

Wie alle erbsünde Schnittmuster, sollte auch unser Wickelkleid möglichst vielseitig sein. Daher haben wir den Schnitt sowohl für Webware, als auch für dehnbare Stoffe konzipiert.

Nähen könnt ihr Eleganza damit aus weich fallenden Webstoffen wie Viskose, leichtem Chambrey oder auch leichten Wollstoffen oder Flanell. Aber auch dehnbare Strickstoffe, Jersey, French Terry oder leichterer Jacquard können für diesen Schnitt vernäht werden.

Gerade jetzt im Herbst, könnt ihr euch so ein kuschliges Wohlfühlkleid zaubern, das trotzdem auch für den Job etwas hermacht. Dabei solltet ihr nur darauf achten, das Kleid bei hoher Dehnbarkeit des Stoffes eine Größe kleiner zu nähen. 

Kombiniert mit Jacke und Schal, wird Eleganza zum alltagstauglichen Allrounder – auch für die kühleren Jahreszeiten.

Nählevel

Ihr habt schon einmal einen einfachen Rock oder ein einfaches Oberteil genäht? Dann traut euch an Eleganza. Beim Nähen des Kleides lernt ihr anhand der ausführlichen, bebilderten Anleitung, wie man Brust- und Taillenabnäher richtig näht und wie man Ärmel einhält und einnäht. Dafür könnt ihr, dank der Wickelbänder, auf Verschlusstechniken wie Knopfleisten oder einen Reißverschluss, verzichten.

Auf Figur bringt ihr das Kleid vor allem durch das Wickeln der Seitenbänder. Dadurch entfallen auch Schnittanpassungen an eure Figur – das alles macht Eleganza zu einem näheinsteiger-freundlichem Schnitt. 

Den Schnitt für das Wickelkleid Eleganza bekommt ihr wie immer als PDF-ebook zum Download oder als Papierschnittmuster im erbsünde Shop.