Schnittmuster anpassen: Einen größeren Ärmel wählen

erbsünde Schnittmuster werden zwar vor Veröffentlichung von sehr vielen Probenähern getestet, trotzdem sind die entstehenden Schnitte keine Maßschnitte. Die wenigsten Figuren entsprechen der „Norm“ – breitere oder schmalere Schultern, kräftigere Arme, breitere Hüften oder andere Anpassungen sind daher manchmal erforderlich oder gewünscht.

Im Folgenden zeige ich dir, wie du bei einem Schnittmuster einen Ärmel einer größeren Größe wählen kannst, wenn du kräftigere Oberarme hast.

Schneide zunächst das Schnittteil des Vorderteils komplett in deiner Größe zu (oben links im Bild).
Drucke dann den Bereich des Armausschnittes noch einmal aus und schneide diesen anschließend in der neuen, gewünschten Größe ebenfalls zu (oben rechts im Bild). z.B. das gesamte Vorderteil inkl. Armausschnitt in Größe 48, den separaten Armausschnitt in Größe 52.

Als Orientierungskante zum Anlegen des neuen Ärmelausschnittes nimmst du den oberen Anfang der ursprünglichen Armausschnittkante deiner Größe (siehe Pfeile). Lege den größeren Armausschnitt auf dein Schnittteil des Vorderteils. Die Schulterkanten liegen aufeinander.

Zeichne dann auf dem Schnitt den neuen, größeren Armausschnitt auf.

Schneide den neuen Armausschnitt zu und wähle die gewünschte größere Größe für das Ärmelschnittteil aus. Schneide dieses zu. Die größeren Ärmel der passen nun in den neuen Armausschnitt des restlichen Schnittmusters.